Sławomir Skukowski Photography

Aktuelles 2017

Freitag, 01.12.2017

Am Freitag morgen hat Choco 3 gesunde Welpen zur Welt gebracht. Die Geburt verlief unkompliziert und zügig. Choco ist eine hervorragende Mama! 1 Rüde brsch., 1 Hündin brsch und 1 Hündin weiß-orange. Mehr unter B-Wurf!

Montag 30.10.2017

Wir erwarten Welpen! Am 30.09.2017 haben wir Stannamore Quindi Contessa Lisa „Choco“ von Fabio di Bunarii decken lassen. Heute hatten wir Termin zur Ultraschallkontrolle. Choco hat aufgenommen! Somit erwarten wir unseren B-Wurf um den 01.12.2017

Samstag 28. und 29.10.2018

Erster Spinone-Workshop: Jagdliche Arbeit und Jagd-Ersatz-Arbeit am 28. und 29.10.2017 Aufgrund der sehr positiven Resonanz auf die Vorstellung unserer jagdlichen Arbeit mit unseren Spinoni und dem Wunsch vieler Spinonebesitzer dem Ganzen mehr Raum zu geben, bieten wir, Patrick und Nicole Leupold Interessierten die Möglichkeit am 28.10. und 29.10.2017 gemeinsam mit uns und euren Spinoni zu arbeiten. Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Mensch-Hund Gespanne begrenzt. Ehepartner bzw. Lebensgefährten sind als Helfer beim z.B. Schleppen legen gerne gesehen. Stattfinden wird das Ganze in der Nähe von Erlangen. Der genaue Treffpunkt wird mit Anmeldung bekannt gegeben. Themenschwerpunkte werden sein: Belohnungssystem, Apportieren, Einweisen, Suche, Jagdliche Arbeit und Jagd-Ersatz-Arbeit. Außerdem wollen wir an der Impulskontrolle arbeiten (das A und O für jagdlich und nichtjagdlich geführte Spinone). Kosten tut das Ganze nix – außer dem was ihr für Übernachtung und Essen ausgebt!

Samstag 14.10.2017 und Sonntag 15.10.2017

Man muss schon ein bissel verrückt sein. . . . . .um für eine VGP Prüfung 640 km einfach (fast bis Neumünster) zu fahren. Aber wir sind ja gerne mal ein bissel verrückt.  Hundeverrückt. Adunya del Pino Silvestre „Dunya“ hat heute die VGP beim SICD in Heidmühlen/Juliusburg mit 298 Punkten im II. Preis bestanden! Es war auf jedenfall ein Erlebnis! Eine grandios organisierte Prüfung, erfahrene und sehr korrekte Richter und die beste Prüfungsverpflegung, die ich bisher erlebt habe.    Zusammen fieberten wir uns von Fach zu Fach, wünschten uns gegenseitig viel Erfolg und freuten uns, wenn die verlangte Übung bestmöglich geklappt hat. Genau gesagt: Die ganze Korona fieberte mit jedem von uns mit. Fazit: Sehr nette Prüfungskollegen, gut arbeitende und ausgebildete Hunde! Als Unterstützung war auch Ramona anwesend. Sie hat als erste vor etwa 25 Jahren 2 Spinone nach Deutschland gebracht und damit eine Zucht aufgebaut. Genau genommen, konnte sie jetzt eine Urenkelin einer von ihr gezogenen Hündin (aus ‚Aprilia I Teneri Amici‘) beim arbeiten sehen. Unsere Dunya hat die Rasse Spinone jedenfalls würdig vertreten und konnte mit ihrer Arbeit, dem Finderwillen und der Führigkeit auch die Anhänger der gängigen deutschen Jagdhunderassen überzeugen. Wir wurden mehrmals angesprochen, dass sie so eine Leistung von „diesem Hund“ nicht erwartet hätten. (DD-Liebhaber halt       ) Da geht uns doch das Herz auf!

Samstag 06.05.2017

Was für ein Wochenende! 5 Stunden Fahrt hin, 5 Stunden Fahrt zurück, 2 Übernachtungen bei verschiednen Familien (vielen Dank für eure Gastfreundschaft!), 165 Zwei- und ca. 90 Vierbeiner, davon etwa 75 Spinoni. Es war so viel geboten!! Absolut hervorragend war, dass es 3 getrennte Plätze gab. Ein Freilaufgelände mit abgeteilten Welpenspielplatz, eine Ruhezone in der dann auch die „Bewertung“ stattfand und der Platz mit den Zelten/Wohnwagen. In der Mitte befand sich die Zentrale (des Wahnsinns - wer sowas auf die Beine stellt, muss ein wenig verrückt sein!) mit Würstchenverkauf, Getränkeverkauf, selbstgemachten Hundeleckerlis, Barfölen und Fenja Hofmann von Hundgenäht mit ihren selbstgenähten Halsbändern/Geschirren. Direkt angegliedert an das Vereinsheim in dem sich das Büffet mit den von den Gästen mitgebrachten Leckerein befand (und keiner hat es fotografiert!). Ebenso die „stillen Örtchen“. Das Gelände war so weitläufig, dass einem die Menge nicht so präsent war. Leider habe ich es nicht geschafft rum zu gehen und mit dem Ein- oder anderen persönlich zu sprechen. Da Patrick den Interessierten einen „Einblick in die Jagdliche Arbeit mit dem Spinone“ gegeben hat, war ich quasi dort an Ort und Stelle gebunden um auf Vio und Choco zu schauen. Mein persönliches Highlight war, dass ich Hendrik (Ala Stanamore del Pino Silvestre) nach nunmer fast 3 Jahren endlich wieder sehen konnte. Ich saß neben ihm und sprach mit ihm… plötzlich fingen seine Augen an zu leuchten, er krabbelte auf meinen Schoß und schleckte mir die Ohren.  Da ging mir das Herz auf! Er hat mich wieder erkannt!! Mehr Bilder

Dienstag 25.04.2017

Einladung zum Spinonetreffen!

Am 6. Mai findet in Schwerte das wohl bisher größte Spinonetreffen Deutschlands statt. Was als Familientreffen meets Stammtisch begann, mausert sich mittlerweile zum bisher größten Spinonetreffen Deutschlands. Bisher sind 81 Spinoni gemeldet! Sie möchten die Rasse Spinone Italiano kennen lernen? Sie möchten mehr über die Auslastungsmöglichkeiten (Jagd, Mantrailing, Radfahren) erfahren? Sie möchten erfahren ob sich der Spinone als Schul- oder Therapiehund eignet? Sie möchten wissen wie man einen Spinone pflegt? Sie möchten uns und unsere Hunde kennen lernen? Sie möchten möglichst viele Halter eines Spinone unverblümt nach deren Erfahrung fragen können? Dann kommen Sie doch einfach auch vorbei! Zur besseren Organisation senden Sie bitte eine E-Mail an dallavalledelreno@t-online.de Mehr Information unter: http://www.spinone-online.de/44.html

Mittwoch 29.03.2017 - Aktualisiert am 27.04.2017

Aus Adunya del Pino Silvestre “Dunya Nach: Amico per la Vita Abruzzo di Paola “Ari“ Gestern war Ultraschall, leider hat Dunya nicht aufgenommen. Wir versuchen diese Verpaarung zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Sonntag 08.01.2017

Heute war in Nürnberg die CACIB (Rassehundeausstellung) und wir haben Dunya wieder in der Gebrauchshundeklasse  präsentiert. Gemeldet war ein brsch. Rüde in der Championklasse ‚Puccini II del Mucrone‘, eine brsch. Hündin in der offenen Klasse ‚Clara Bosco del Tasso‘ und ‚Adunya del Pino Silvestre‘ als einziger weiß-oranger Spinone. Diesesmal durfte Patrick unsere Dunya selbst präsentieren. Adunya del Pino Silvestre erhielt die Formwertnote: Vorzüglich 1, CAC, CACIB, BOS und den Titel “Alpensieger”. Ein herzlicher Dank geht an den Richter, Herrn Dr. W. Peper, dem Dunya wirklich sehr gut gefallen hat, wie man an der Bewertung erkennen kann.
 B-Wurf B-Wurf
© 2012 - 2018 Patrick und Nicole Leupold
Spinone Italiano - del Pino Silvestre +49 (0) 9191 7167978 nicole.leupold(at)freenet.de
del Pino Silvestre Spinone Italiano mehr dazu mehr dazu

Deutschlands

einzige Zuchtstätte mit

VGP-geprüften Zuchthündinnen!

kostenlose counter